Wüste mit Dromedaren


2014-01-30_Wüste-orange

Dieses zweiteilige Bild ist zusammengerechnet in nur zweieinhalb Stunden entstanden.
Nach dem Vorzeichnen der Linien und der Sonne sind orange und gelb schwungvoll und “in einem Rutsch” gemalt worden, inkl. der Leinwand-Seiten.
Da die Sonne zwar ausgelassen wurde, aber teilweise übermalt worden ist, habe ich sie erst mit einem deckenden Weiß ausgemalt und mußte warten, bis das trocken war und ich das Gelb reinmalen konnte.
Die Karawane ist zuvor am Drucker ausgedruckt, zerschnitten, gemischt und dem Hügel entsprechend geformt worden, bevor ich sie mit Hilfe von Kohlepapier auf die Leinwand übertragen und mit Schwarz ausgemalt habe. Ähnlich ist es dem Dromedar ergangen (nein, wirklich, es ist KEIN Kamel). Den Baum habe ich zunächst mit Bleistift vorgezeichnet und dann ausgemalt, aber nach und nach merkte ich, wo noch ein Ast fehlte, und malte den in Freihand nach.

Folgendes Material habe ich verwendet:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.